2001 | 2002 | 2003 

EUROPÄISCHES PERMANENTES OBSERVATORIUM ZUM THEMA LESEN UND LEKTÜRE
INTERNET ALS QUELLE DER INFORMATION, KULTUR UND AGGREGATION

Von Michele Rak, Carmela Lombardi

Das Projekt 2002 des Observatoriums hat zum Ziel herauszufinden, wie sich der Bildungsweg der Jugendlichen gestaltet, bei dem das Lesen zwar eine zentrale Rolle spielt, aber andere Formen wie Fernsehen und Internet beteiligt sind. Es handelt um eine Etappe, die den Verlauf der geistigen Bildung der europäischen Jugend nachvollzieht, der seit mehr als zwanzig Jahren nicht mehr der Richtlinie der schulischen Ausbildung und der Lektüre von Büchern folgt. Bei dem Projekt werden die neuen Literaturgenres, die Arten von Spiel und Spaß und Formen von Wissensträger betrachtet, die die mediale Kultur seit Beginn der achtziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts in den europäischen Ländern hervorgebracht hat. Herauszufinden, welches die Anzahl und die Art der Erzähltexte sind, zu denen man tatsächlich Zugang hat, ist notwendig, um den Gebrauch und die Funktion des Genres Roman zu klären. Das Forschungsteam arbeitet an dem System Roman als ein Teilbereich des aktuellen Systems von Erzähltexten des neuen Jahrtausends in den europäischen Ländern.


 Dokumente

Internet als Quelle der Information, Kultur und Aggregation
von Michele Rak e Carmela Lombardi.

Die Untersuchung 2002 ist wie folgt durchgeführt worden:...; Methodologie – Theorie; Die Literatur in der medialen Kultur; Roman, Bildung, Identität; Wo gibt es Romane?; Literatur und Kunst; Die Lesengewohnheiten der europäischen Jugend und die Modalitäten des Gebrauchs des Internet als Quelle der Information, Kultur und Aggregation; Umfrage; Die Ergebnisse der Umfrage; Bildung als nationale Schulpolitik und als Persönlichkeitsentwicklung; Projektionen; Inhaltliche Projektionen; Resümee.

 HTML online - 86 Kb
 WORD - 22 pp. - 210 Kb
 PDF - 17 pp. - 248 Kb

Die Studien über das Lesen
von Michela Mancini.
1. Die rhetorische Perspektive; 2. Phänomenologie und Semiotik; 3. Der Leser: Kooperation und Konflikt; 4. Die Dekonstruktion; 4. 1. Tradition und Lesen; 4. 2. "Schöpfung" und "Imagination"; 5. Die Cultural Studies; 5.1. Die Kultur als "Theorie des Reflexes"; 6. Die Soziologie der Literatur; 6. 1. Das Verlagssystem; 7. Die Psychologie des Lesens; 8. Der Leser und die Bilder; 8. 1. Nur eine Kultur des Buches?; 8. 2. Der kulturelle Kontext; Literatur Verzeichnis.

 HTML online - 53 Kb
 WORD - 31 pp. - 85 Kb
 PDF - 31 pp. - 56 Kb


EBook: Standards und Metadaten
von Damiana Luzzi.
EBook; Neuheiten; Hardware zum Durchblättern; Formate: LIT, TK3, PDB, PDF, ISO PDF/X, LATEX, WYSIWYG, RTF, Quality In Image Definition, HTML, TXT; Standard: OeB, LiberGnu, Openberg, Nist Reader, Software, DTB; Metadaten: Metadata Standard for EBooks, Onix International, APP, Metadata Standard for EBook Version, Dublin Core Metadata Element.

 HTML online - 38 Kb
 WORD - 27 pp. - 91 Kb
 PDF - 27 pp. - 37 Kb