Das Projekt Grinzane-Netz Europa ist die Antwort auf die Anforderungen auf dem Gebiete der Bücher und der Literatur für die Bildung einer grossen Partnergruppe, die sich mit den anderen Netzen auf dem Sektor der Vorstellungen und Media messen kann.
Das Grinzane-Netz Europa vereint Lesezentren, Universitäten und Hochschulen für Humanistik und Sprachen, Bibliotheken, Übersetzerkollegien und Vereinigungen, private und öffentliche Stellen mit dem gemeinsamen Ziel der Förderung des Kulturschatzes, den das Buch und die Kultur des Buches darstellt.
Die Schaffung von Tätigkeiten und diese Zusammenarbeitstypen sind Beispiele für die Erstellung von Kooperationsverträgen im Kulturrahmenprogramm 2000.
Das Grinzane-Netz Europa bevorteilt die künftige Kreation transversaler Projekte, die die Grenzen und Konzepte der heutigen Tätigkeiten mit dem Ziel überschreiten, einen europäischen Wertzuwachs um das kulturelle Thema, das Buch, zu bilden, der verschiedene Bereiche einbezieht (Literatur, visuelle Künste, Filmkunst- und Theater-Veranstaltungen usw.), und auch neue Technologien.